Diabolo

Dieser wunderschöne Rappe wurde viel zu früh und offenbar brutal angeritten. Dadurch wurden seine Sehnen irreparabel in Mitleidenschaft gezogen. Erst stand er monatelang in der Box und nachdem endgültig feststand, dass er im Reitsport nicht mehr eingesetzt werden konnte, wollte der Besitzer ihn schlachten lassen. Aber Diabolo hatte ein Riesenglück - er kam zum Tierheim-Gnadenhof nach Belgien, wo er aufgepäppelt wurde und die grausame Zeit langsam vergessen konnte.

Heute (2015) ist Diabolo 7 Jahre alt und eng befreundet mit der Stute Heidi, die ebenfalls vor der Schlachtung bewahrt wurde und hier eine Zuflucht gefunden hat. Damit beide weiterhin ein sorgenfreies Leben führen können, werden dringend Paten gesucht.

Diabolo lebt in Moresnet, Belgien

(an der Grenze zu Aachen)

« Zurück zur Übersicht